Bestätigte Heilerfolge

Schmerzen und Schlafstörungen

  • Ein 40-jähriger Mann litt seit seiner Jugendzeit an fürchterlichen Migräneanfällen. Zwei Yogamet-Behandlungen reichten aus, so dass die Migräneanfälle nie wieder zurückkehrten.
  • Eine junge Frau, die unter Durchschlafstörungen litt und jede Nacht mindestens vier bis fünf Mal erwachte, suchte René Lostuzzo auf. Bereits in der auf die Behandlung folgenden Nacht schlief sie während zwölf Stunden durch ohne ein einziges Mal zu erwachen. Seither sind die Schlafstörungen nicht mehr wiedergekehrt.
  • Eine 80-jährige Frau suchte wegen starker Schlafstörungen, Nacken- und Gelenkschmerzen um 08.00 Uhr früh die Praxis von René Lostuzzo auf. Nach einer einstündigen Behandlung ging sie nach Hause und legte sich hin. Sie erwachte erst wieder um 16.00 Uhr. Sämtliche Schmerzen im Nacken und in den Gelenken waren verschwunden; ebenso die Schlafstörungen. Die Frau schläft seither ruhig und entspannt.
  • Einer 20-jährigen Frau war das Atmen seit Tagen nur noch unter starken Schmerzen möglich. Die vom Arzt verschriebenen Medikamente konnten ihr nicht ausreichend Linderung verschaffen. Während einer Yogamet-Behandlung verschwanden die Schmerzen vollständig.
  • Eine junge Mutter eines vier- und eines sechsjährigen Kindes konnte nicht mehr durchschlafen, nachdem sie nachts während Jahren für die Kinder hatte aufstehen müssen. René Lostuzzo behandelte sie drei Mal und seither kann sie wieder wunderbar durchschlafen.
  • Ein 40-jähriger Mann litt jeden Abend an Einschlafproblemen, weil es ihm einfach nicht möglich war, seine Gedankengänge abzuschalten. René Lostuzzo gab ihm ein paar ganz persönliche Einschlafhilfen mit auf den Weg und behandelte ihn einige Male. Die Schlafstörungen haben sich seither enorm verbessert und der Mann verfügt nun auch über Mittel, um seine Gedanken bei spezieller Unruhe zu beruhigen.

 

 

  • Eine 35-jährige Frau erwachte jede Nacht mehrmals in Angstschweiss gebadet auf, so dass sie während Monaten nicht mehr richtig schlafen konnte. Drei Sitzungen bei René Lostuzzo reichten aus, bis sie wieder angstfrei durchschlafen konnte.
  • Eine Frau mittleren Alters fühlte sich in der Nacht, sobald sie die Augen schloss, bedroht. Nachdem ihr weder Medikamente, Therapien noch Hypnose geholfen hatten, suchte sie als letzte Hoffnung René Lostuzzo auf. Dieser benötigte nur wenige Sitzungen, um die Frau von der Bedrohung zu befreien, so dass sie ruhig und beruhigt durchschlafen konnte.
  • Eine 16-jährige junge Frau kratzte sich nachts Arme und Beine blutig und war am Morgen jeweils völlig erledigt. Über einen Zeitraum von vier Monaten behandelte René Lostuzzo sie einmal pro Monat gezielt in einer Sitzung. Danach hörte die Frau auf sich selber zu kratzen und schläft seither erholsam und ruhig.
  • Ein 12-jähriger Junge wandelte nachts oft umher, was gefährlich war, da die Familie im zweiten Stock wohnte. Hauptauslöser für das Nachtwandeln waren einerseits Stress und andererseits eine für den Jungen ungewohnte Umgebung. Als der Junge ins Klassenlager ging, bat seine Mutter René Lostuzzo, ihn fernzubehandeln. Während der ganzen Woche im Lager nachtwandelte der Junge kein einziges Mal – und hat auch nach seiner Rückkehr aus dem Lager nicht mehr damit begonnen!
  • Ein 85-jähriger Mann hatte sehr grosse Mühe einzuschlafen und litt deswegen an einem schweren Erschöpfungszustand. Nach der Behandlung von René Lostuzzo fiel er an Ort und Stelle in einen tiefen Schlaf, so dass er von seiner Frau, welche ihn begleitete, aufgeweckt werden musste. Seit dieser Behandlung ist der Erschöpfungszustand verschwunden und der Mann schläft in der Nacht wieder richtig.
  • Einer 50-jährigen Frau konnten keine Medikamente helfen, um ihre Depressionen und starken Magenschmerzen abklingen zu lassen. Sie suchte deshalb René Lostuzzo auf und nach nur zwei Yogamet-Behandlungen verschwanden sowohl Depressionen wie auch Magenschmerzen.